Schaden mit Fernkampfwaffen

Eine Sammlung von alten und neuen Vorschlägen zum Regelwerk

Moderator: Spieler Moderator

Benutzeravatar
Tara Moritzen
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 201
Registriert: Di 12. Aug 2003, 10:28
Wohnort: Sylt & Gießen
Kontaktdaten:

Schaden mit Fernkampfwaffen

Beitrag von Tara Moritzen » Sa 19. Feb 2005, 20:49

In in der Diskussion "Scharfschütze - Vernichtender Schlag" weiter oben, wurden die Unterscheide beleuchtet. Ich würde mich darüber freuen, wenn den Fernkampfwaffen mehr Gewicht zugesprochen würde. Das wie, ob "günstiger Scharfschütze", "Taumeln" oder "mehr als 2 Trefferpunkte" soll mir an dieser Stelle egal sein.

Jedenfalls sind 2 TP zwar schön, doch zu wenig. Kommt ein gepanzerter Kämpfer auf mich zu und ich erwische ihn mit einem sauberen Treffer in der Brust, dann freue ich mich über ein kurzes Innenhalte und einen verzogertes Schritt für eine Sekunde. Ein Taumeln würde vielleicht helfen einen zweiten Treffer zu plazieren und auch dies wären nur 4 TP in der Summe.

Eure Meinungen!?

Gruss
Tara Moritzen
Termine:
Tulderon - Das Stadtspiel
29.08. bis 02.09.2012
Wasserburg Heldrungen
www.tulderon.de

Konquistadoren – Eine neue Welt voller alter Feinde
20.06. bis 23.07.2013
Utopion Gelände Bexbach
http://www.konquistadoren.de

Benutzeravatar
Heiko Weber
Herzog
Beiträge: 201
Registriert: Fr 11. Jul 2003, 16:35
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Weber » Sa 19. Feb 2005, 21:12

Es wurde eien Regeländerung ausprobiert, das Langbögen und Armbrüste direkten Schaden unter umgehung der Rüstung machen. Das ist doch schon mal ein Anfang. So können 3-4 Bogenschützen in der Schlacht echt was ausrichten.
Das beste an meinem Job ist der Drehstuhl!

Torben Freytag
Herzog
Beiträge: 270
Registriert: Do 15. Jan 2004, 12:34
Wohnort: Hölle schräg hinten links

Beitrag von Torben Freytag » Di 22. Feb 2005, 21:49

Ich stimme Heiko zu. Ne echte (schwere - keine Jagd-)Armbrust konnte ab einer gewissen Nähe (die bei 15Pfund Zugkraft in jedem Fall gegeben ist) ohne größere Probleme einen Kürass oder Schulterpanzer durchschlagen. Über Leder brauchen wir gar nicht erst reden. Und aus der Sicht eines Pfeiles besteht ein Kettenhemd eh nur aus ner Menge großer Löcher. Loch an Loch und hält doch...oder auch nicht. :twisted:
"Die Kirche ist kacken, schon klar"

Dirk Martin

Beitrag von Dirk Martin » Mi 23. Feb 2005, 21:03

Stimme zu. Sinnvolle Änderung. Ist einfach etwas blöde wenn man mit gespanntem Langbogem vor jemandem im Lederhemdchen steht und sagt: "Keinen Schritt weiter." Der Andere rechnet daraufhin kurz und grinst einen an...

Christian Wodke

Beitrag von Christian Wodke » Fr 25. Feb 2005, 10:32

der direkte Schaden wird fest in das nächste Regelwerk übernommen und wahrscheinlich auch mit den nächsten Regelerrata für die jetzige Version eingeführt

mit 7 Start-LP überlegt sich auch ein 30 RP Krieger, ob er den zweiten 3 LP Pfeil des Langbogen-Waffenspezialisten noch riskiert

ich denke das ist Aufwertung genug und macht gerade in der Schlacht Fernwaffenkämpfer zu wichtigen Faktoren

Benutzeravatar
Tara Moritzen
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 201
Registriert: Di 12. Aug 2003, 10:28
Wohnort: Sylt & Gießen
Kontaktdaten:

Taumeln bei Treffer durch Bolzen oder Pfeil

Beitrag von Tara Moritzen » Fr 25. Feb 2005, 13:01

Wie steht es damit zu "Taumeln" wenn ein Bolzen den Torso getroffen hat. Zusätzlich zum dirkten Schaden!

tara
Termine:
Tulderon - Das Stadtspiel
29.08. bis 02.09.2012
Wasserburg Heldrungen
www.tulderon.de

Konquistadoren – Eine neue Welt voller alter Feinde
20.06. bis 23.07.2013
Utopion Gelände Bexbach
http://www.konquistadoren.de

Torben Freytag
Herzog
Beiträge: 270
Registriert: Do 15. Jan 2004, 12:34
Wohnort: Hölle schräg hinten links

Beitrag von Torben Freytag » Fr 25. Feb 2005, 15:03

Bei 15Pfund Zugkraft wird sicherlich nicht viel durchschlagen, Torben.
Das soll es ja auch nicht, das liefe sonst ja irgendwie dem Sicherheitsaspekt zuwider.
Ich bezog mich ja auch nicht auf die Durchschlagskraft sondern auf die Reichweite. Bei 15 Pfund kann man auch mit dem allersupertollsten Recurve-Bogen nicht allzu weit schießen.
Taumeln fnde ich auch gut, aber würden die Schützen dann nicht ein büschn heftig? Dann müsste mener Meinung nach auch Sehnenwaffen teurer werden.
"Die Kirche ist kacken, schon klar"

Dirk Martin

Beitrag von Dirk Martin » Fr 25. Feb 2005, 16:57

Unter taumeln kann ich mir nicht so viel vorstellen.
Wie wärs wenn man den Treffer ausspielt, indem man sich an die getroffene Stelle greift und kurz langsamer wird.

Benutzeravatar
Dagmar Weber
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 382
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 09:36
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dagmar Weber » Fr 25. Feb 2005, 17:31

Ich find es grundsätzlich nicht gut, so etwas wie "Taumeln" in die Regeln aufzunehmen. Es sollte dem Spieler überlassen sein, wie er reagiert. Es gibt einfach Situationen, da ist es toll, wenn einer über den halben Platz taumelt, in anderen Situationen (engen Schlachtreihen) gefährdet es die Sicherheit der umstehenden Spieler.

Die neue Regelung wie von Christian angekündigt finde ich gut und angemessen
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum

Philip

Beitrag von Philip » Do 3. Mär 2005, 16:46

Hallo,

also hier wird ständig pro 40 RP/7 LP und Instant-Spiel-Verderb-Zauber argumentiert...und dann sollen Schusswaffen 3 Schaden direkt machen?????

Ich sehe dann Heiko demnächst nicht als "Wizard" sondern als Armbrustschützen mit 2 kleinen Armbrüsten...da muss man nicht mal Murmeln ziehen...und evtl. könnte man ja sagen, dass man mit Armbrüsten auf Sicht Schaden macht, da die ja früher auch viel weiter geschossen haben. :roll:

Wenn Waffen realistischern Schaden machen sollen, was ich sehr befürworte, dann alle und nicht nur Schusswaffen. Mit ner Wuchtwaffe ignoriere ich auch Kettenhemden und Lederrüstung und trotzdem mache ich nicht direkt Schaden.

Benutzeravatar
Heiko Weber
Herzog
Beiträge: 201
Registriert: Fr 11. Jul 2003, 16:35
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Weber » Do 3. Mär 2005, 20:07

@ Phillip

Woher weißt Du das mit den Armbrüsten? Wer hat mich da verpetzt, das sollte doch eine Überraschung werden.

Naja, Runen gehen ja auch!

Ach ja, wo Du mich direkt ansprichst, ausser auf einem Schlachtencon hat noch keiner meiner Charaktere jemanden getötet.
Das beste an meinem Job ist der Drehstuhl!

Torben Ratzlaff

Beitrag von Torben Ratzlaff » Mi 4. Mai 2005, 09:30

Ich bin auch dafür Schusswaffen aufzuwerten. denn sonst lonen sie sich nur wenn man im Team mit einem Nahkämpfer Kämpft, da man sonst viel zu schnell hops gehen würde. :cry:
Was haltet ihr denn von so was wie Eis- oder Feuerpfeilen die dann auch noch nen zusätzlichen Effekt haben. z.B.: "Verbrennungen",oder die Verlangsamung des Gegners. :!:
So das wars mit die Ideen.
[/b]

Benutzeravatar
Oliver Haag
SPAMMER
Beiträge: 610
Registriert: Mo 25. Aug 2003, 22:28
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Oliver Haag » Mi 4. Mai 2005, 10:26

hört sich nach diablo an...

Aber mal im Ernst wie willst du das erklären? Mit Magie wäre es zwar möglich... aber ich mag den Gedanken irgendwie nicht...

Und Feuerpfeile gibt es doch! Du brauchst ja nur deine Pfeile "anzünden" aber bis auf den Rollenspielerischen Effekt das Häuser verbrennen hat das keinen Vorteil, denn ob ich von einen brennenden Pfeil getroffen werde oder von einen normalen ist unwichtig... eher wird mir der brennende Pfeil weniger Schaden machen da man ja irgendetwas Brennendes um die Spitze wickeln muss...
"All dies ist schon einmal geschehen und all dies geschieht irgendwann wieder..."
Freundschaften sind die Basis! gez. Zwiebelmann

Lasst euch nicht von meinem Rang beeinflussen, er wurde mir vom Großinquisitor persönlich verliehen!

Benutzeravatar
Lars Büker
König
Beiträge: 569
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 11:00
Wohnort: Zwischen zwei Haufen Hausstaub
Kontaktdaten:

Beitrag von Lars Büker » Mi 24. Aug 2005, 11:27

Du meinst also, dass sich meine dreifach geschmiedete Stahlspitze, die zum Sprengen von Kettenhemden gedacht ist, ah zwei Centimetern brennenden Leinens stört?
Ich glaube nicht, Tim. 8)

Allerdings fühle ich mich unbehaglich bei dem Gedanken, alle Rüstungsarten zu ignorieren. Schießen wir dabei nicht ein wenig über's Ziel hinaus und machen Sehnenwaffen damit überproportional stark?
Es bedeutet immerhin, dass ein einzelner Bogenschütze mit drei Treffern einen Plattenpanzer tragenden Startcharakter umholzen kann.
Das ist zwar stets sehr erfreulich für den Bogenschützen, aber wie gesagt - ich fühle mich dabei unwohl.

Wie wäre es mit einer Aufteilung? Bögen durchschlagen alles bis einschließlich Kettenhemden, und Armbrustbolzen sagen sogar bei Plattenpanzern den Nieren Guten Tag?
Bei genauem Nachdenken: Dann sollte man allerdings darauf achten, dass wir Spieler nicht mit 20cm-Spannweite-Spielzeugarmbrüsten umherrennen, um dann fröhlich "DREI DIREKT!" zu brüllen. ;)
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.

Benutzeravatar
Ewa Baumgarten
König
Beiträge: 591
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ewa Baumgarten » Mi 24. Aug 2005, 12:18

mmmh, ich brauche eine Armbrust...
ich finde, ALLE Rüstungen zu durchschlagen macht die Waffen zu extrem. Dafür wurde schließlich die Platte erfunden. =)
Viviona Winterkind

Antworten