Konzeptidee: "Vor den Toren Tulderons" 27.8.-29.8.

Dieses Forum ist für Anregungen und Kritik zu Zukünftigen oder Vergangenen Spielen
Antworten
Benutzeravatar
Franziska Bünger
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Sep 2015, 16:47

Konzeptidee: "Vor den Toren Tulderons" 27.8.-29.8.

Beitrag von Franziska Bünger »

Liebe Mitspieler :)

diese Idee hier hatte mir schon letzten Sommer in den Fingern gekitzelt. Jetzt möchte ich sie nicht länger für mich behalten, sondern hier zur Diskussion stellen und um Unterstützung bitten:

„Vor den Toren Tulderons“ – Ein Fast-Stadtspiel für 2 ½ Tage

Stellt euch vor, wir würden für einige Tage eine große Wiese mieten und ca. 100 Spielern (abzüglich NSCs und Orgas) in ihren eigenen Zelten die Chance geben, ihre Tulderon-Charaktere im Phönixsystem zu bespielen. Wir hätten im Freien weder eine Maskenpflicht noch müssten wir regelmäßig testen. Einmal am Tag würde ein externer Caterer uns mit separat verpacktem WARMEN Essen versorgen.

Sicherlich, die Ansprüche an diese Wiese wären nicht klein: Strom, Frischwasser, ausreichend Parkgelegenheiten. Aber Wiesen gibt es viele …

Jetzt fragt ihr euch vielleicht, was hat das mit Tulderon zu tun? Ein mögliches Szenario wäre das folgende:

„Der Bürgerkrieg in Aklon hat seine Spuren hinterlassen. Der Hunger greift weit mehr um sich, als zunächst angenommen. Marodierende Truppen aber auch verzweifelte Bauern plündern vor allem kleinere Ortschaften und die Angst geht um. Tulderon hat diese unruhigen Zeiten verhältnismäßig sicher überstanden. Das hat sich herumgesprochen und mehr Besucher in die Stadt gelockt, als üblich. Alles noch kein Grund zur Beunruhigung. Doch vor ein paar Tagen wurde dem Magistrat der Stadt zugetragen, dass sich ein paar verarmte Familien knapp außerhalb der Sichtweite der Stadt an einem Zulauf der Tull niedergelassen haben. Und es werden täglich mehr. Sie sind arm, aber verzweifelt genug, gefährlich zu werden. Die Bürger Tulderons sind neugierig. Das geschäftige Treiben der Stadt scheint sich hier fortzupflanzen. Erste Unternehmer überdenken die Eröffnung kleiner Filialen und Nebenstellen ihrer innerstädtischen Geschäfte. Sicherlich auch, um vielleicht so um die Steuerlast zu kommen, die innerhalb der Stadtmauern erhoben wird. Wie soll der Magistrat sich verhalten? Handelt es sich um eine ernsthafte Bedrohung? Oder kann man diese Familien freundlich bitten weiterzuziehen? Man ist sich uneins.
Und so gilt es, sich vor Ort ein Bild zu machen. Entsteht hier bald ein Slum? Eine Art Unterstadt?
Bürger, Ratsmitglieder, Gilden, Arm und Reich, jeder will genau wissen, was sich dort tut.
Vor den Toren Tulderons.“

Viele Spieler unter euch sind sicherlich ausgehungert und sehnen sich nach Tulderon. Nicht jeder hat eine alternative Urlaubsidee. Sicherlich, das oben genannte Konzept spricht nicht alle Tulderon-Spieler an. Aber bei einer maximalen Teilnehmerzahl von 100 Personen, abzüglich 8 NSCs, die wir vielleicht für die Bauern brauchen, und 10 Orgas, die aber bitte mit ihren eigenen Charakteren teilnehmen dürfen, sind wir bei 82 möglichen Spielern, denen wir den Sommer, oder vielleicht auch dieses zweite Corona-Jahr retten.

Und dann ist da noch dieser Corona-Blues: In meinem Umfeld erlebe ich immer mehr Menschen, die sich weit über die gültigen Corona-Maßnahmen immer mehr und mehr zurückziehen. Ihnen fällt es schwer, sich von sich aus aufzuraffen und den einfachsten Aktivitäten nach zu gehen. Mit „Vor den Toren Tulderons – Ein Fast-Stadtspiel“ bietet ihr und ich als mögliches Team ein vertrautes Spielkonzept mit vertrauten Mitspielern und vertrauten Spielmechanismen. Die psychischen Schäden von langer Inaktivität deuten sich bisher nur an und sind noch gar nicht in ihrer Gänze abzusehen. Corona und Co. Lassen sich daher am besten mit Kreativität und gemäßigtem Aktionismus bekämpfen. Alles im Rahmen, alles mit Bedacht.
Und deshalb bitte ich euch, mit mir zusammen zu stehen!

Was wir für das oben genannte Konzept brauchen:
- Ein großes Orga-Team
- Mundpropaganda
- Ein Gelände mit ausreichender Infrastruktur
- Ein Hygienekonzept
- Toilettenwagen mit Reinigungspersonal (könnten wir auch selber machen)
- Außenduschen und Waschgelegenheiten
- Einen Caterer
- Begeisterte und dankbare Spieler!

Um dieses Angebot zu einem echten Erfolg zu bringen, möchte ich besonders viele Phönix-Orgas und Spieler mit ins Boot holen. Auch wenn hier Tulderon steht, so geht es doch um ein Spielangebot in der Phönix-Welt. Von Spielern für Spieler. Und deshalb möchte ich es auch nicht unter eine Orga stellen. Wir sind EINE große Spielergemeinschaft und kreieren Events von Spielern für Spieler, routiniert, besonnen, erfahren.

Jetzt lasst uns diskutieren. Ich bin gespannt auf eure Ideen! :D

Franzi aka Martha
Grafenwald - Orga

PS: Warum ich das ganze nicht alleine stemme? Ich bin zu unbekannt, es würde keiner kommen. Und meine Kinder, 4 und 6 Jahre, haben eh schon zu wenig von mir. Außerdem veranstalten wir, die Grafenwald-Orga, bereits Ende Juli eine ganz eigene, kleine Con. So ein Event muss eben von vielen Leuten getragen werden. Dafür brauchen wir ein gutes Team. Dafür braucht die Gemeinschaft uns alle.
Lillian Berthel
Edler
Beiträge: 13
Registriert: Mi 4. Sep 2019, 20:53
Kontaktdaten:

Re: Konzeptidee: "Vor den Toren Tulderons" 27.8.-29.8.

Beitrag von Lillian Berthel »

Liebe Franzi,

Die Idee finde ich wunderbar und wir (Johannes und ich) wären als Spieler oder NSCs sofort dabei.

Mit Mundpropaganda, Begeisterung und Dankbarkeit können wir dienen!
Wir könnten auch beim Aufbauen helfen, wir haben da eh die ganze Woche Urlaub.
Ich könnte auch noch die ein oder andere Kleinigkeit basteln (wirklich eher Kleinigkeiten und zierliche Gegenstände unser Auto ist so schon gut gefüllt…).

Was den Rest deiner Liste angeht habe ich leider keine Erfahrung vorzuweisen, das können andere bestimmt deutlich besser.

Viele liebe Grüße
Lilli
Julia R.
Junker
Beiträge: 9
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 13:09
Kontaktdaten:

Re: Konzeptidee: "Vor den Toren Tulderons" 27.8.-29.8.

Beitrag von Julia R. »

Generell fänd ich es sehr schön, wenn so ein Spiel statt finden könnte, ich vermisse Tulderon, ich vermisse LARP!

Nicht mal ganz 2 Monate zur Vorbereitung, sind aber vermutlich schon ziemlich knackig... Dennoch, wenn sich genug andere Leute begeistern lassen, wäre ich bereit mitzuhelfen (wenn ich auch noch nicht genau weiß in welcher Form), was auf die Beine zu stellen.
Benutzeravatar
Meike
Herzog
Beiträge: 157
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 17:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Konzeptidee: "Vor den Toren Tulderons" 27.8.-29.8.

Beitrag von Meike »

Hallo liebe Franzi!

Eine schöne Idee - mit so viel Motivation und Begeisterung - toll - ganz lieben Dank dafür!

Ich bin auch sehr traurig darüber, dass Tulderon dieses Jahr wieder nicht stattfinden wird - aber diese 'Alternative' ist für mich persönlich etwas zu kurzfristig und zu groß (von der Organisation her). Außerdem haben wir gleich nach der Absage 'normalen' Ersatzurlaub gebucht - daher bin ich LEIDER raus.

Mundpropaganda mache ich aber natürlich sehr gerne für euch - wenn das "Fast-Stadtspiel" denn stattfinden wird - ich drücke die Daumen!

Toi, toi, toi und herzliche Grüße!

Meike
Fyrlefanz e.V.
Benutzeravatar
Franziska Bünger
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 12
Registriert: Di 8. Sep 2015, 16:47

Re: Konzeptidee: "Vor den Toren Tulderons" 27.8.-29.8.

Beitrag von Franziska Bünger »

Um sagen zu können, "es ist zu knapp", finde ich, muss man es erst einmal probiert haben 8)

Unmögliches möglich machen, obliegt denen, die es wagen, es zu versuchen ;)

Leider wohnen Tobi und ich südlich von Ulm, und können uns so um das Herzstück der Angelegenheit, das Con-Gelände im Norden Deutschlands, nicht selber kümmern. Wenn uns das schon mal jemand abnehmen würde ...

Ansonsten bräuchten wir vermutlich mindestens 50 Anmeldungen, damit wenigstens ein bissel Tulderon-Flair entstehen kann.

Finden wir 50 Begeisterte??

Macht euch doch mal auf die Suche. Fragt jeden, den ihr kennt, telefoniert herum, schreibt Mails, mobilisiert den Discord, nervt und macht euch unbelibet :twisted: !!! Ohne eine Spielerrückmeldung brauchen wir uns den Aufwand nicht machen.

Derweil erarbeite ich mir mal nen Überblick in Sachen Kosten. Am Sonntag bin ich schlauer 8)
Benutzeravatar
Jan_Schattling
Herzog
Beiträge: 262
Registriert: Di 29. Mai 2007, 10:47
Wohnort: Hamburg

Re: Konzeptidee: "Vor den Toren Tulderons" 27.8.-29.8.

Beitrag von Jan_Schattling »

Wie kommt ihr auf 100 Teilnehmer?
Je nach Bundesland gibt es da starke Schwankungen bei privaten Veranstaltungen.
Und auch die Auflagen sind je nach Bundesland mehr oder weniger aufwendig für die Veranstalter.
Tore Boerenson
[Schatzmeister der Gilde der Händler, Handwerker und Dienstleister zu Tulderon]
Tobi Kieninger
Phönix-Carta - ORGA
Beiträge: 14
Registriert: Mi 7. Dez 2016, 18:03

Re: Konzeptidee: "Vor den Toren Tulderons" 27.8.-29.8.

Beitrag von Tobi Kieninger »

Da magst du Recht haben Jan, aber das wird Keine Privatveranstaltung.. Das geht nur als Öffentliche Veranstaltung mit allem drum und dran :)
Benutzeravatar
Anna J
Junker
Beiträge: 9
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 21:31

Re: Konzeptidee: "Vor den Toren Tulderons" 27.8.-29.8.

Beitrag von Anna J »

An sich eine schöne Idee.
Mir fehlt das liebe Tulderon (wie so vielen). Allerdings habe ich nach der Absage, meinen Urlaub wieder storniert und anders geplant.
Beim vorherigen Organisieren kann man sich sicherlich trotzdem beteiligen.
Bei uns in Niedersachsen gibt es allerhand Wiesen, die man mieten kann. (In Winsen Aller fand sonst immer ein Tourney statt), nahe Mellendorf haben wir bereits Spiele veranstaltet. Meudelfitz müsste da auch in der Nähe sein (auch wenn das Schlaf Hütten) sind.
Die Beine müssen ab!
Benutzeravatar
Lars Büker
König
Beiträge: 584
Registriert: Fr 14. Nov 2003, 11:00
Wohnort: Zwischen zwei Haufen Hausstaub
Kontaktdaten:

Re: Konzeptidee: "Vor den Toren Tulderons" 27.8.-29.8.

Beitrag von Lars Büker »

Franziska, das ist eine fan-tas-tische Idee! Ich wäre gerne dabei, auch als Helfer vor Ort. Ich bin allerdings besonders schlecht darin, Dinge zu planen und zu organisieren. :lol:
In Wirklichkeit bin ich viel hübscher.
Antworten