Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 19.09.2017 - 22:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten
Autor Nachricht
 Verfasst: 31.08.2017 - 12:54
Benutzeravatar
Profil
Na dann will ich mal den Anfang machen.

Schönes Spiel. Genörgel des letzten Jahres deutlich eingedämmt, Spaß gehabt wie zuletzt 2015 und ein wenig Wehmut, da ich nach 14 Jahren den Vertrag über die Stadtreinigung gekündigt habe, was zugleich wohl auch das Ende der Üntrümpülüng bedeuten wird.

"Wiese" war dieses Jahr ordentlich voll, trotz der weiterhin wachsenden "Vorstadt" auf dem Schwanenhals. Tolle Fressmeile, da alle Altfutterstuben anwesend (bis auf Marzipanbäcker - Gruß und Glückwunsch an Daniel zur Hochzeit an dieser Stelle) und mit den Grünwalds? eine tolle Bereicherung des Angebotes am Start war.

Bürgergilde: Die anwesenden Gildenbrüder hätten sich zum Teil mal etwas mehr blicken lassen können - wer sich hier angesprochen fühlen sollte, weiß das er gemeint ist :mrgreen:. Da steckt auch immer eine Menge Arbeit/Liebe/Organisation außerhalb der Con drin, die 4-5 Stunden Gildenprogramm auf dem Spiel kann man schon mit machen. War trotzdem wieder super lustig und großes Lob an Thomas für die grandiose Gildenfahne. Ich genieße das Gildenfest jedes Jahr - entspannt mich in Tulderon und noch viel wichtiger auch im Reallife noch wochenlang.

Dank an Orga, Mitspieler, etc.

Gruß
Mathias

P.S. @Drea Kaffee für Kyria geht auf Lebenszeit klar :oops:


Nach oben
  
 Verfasst: 31.08.2017 - 17:08
Benutzeravatar
Profil
tadar.... und gleich das nächste Fettnäpfchen Wieland.
es heisst Chyria !!! 8)

_________________
Die NACHT ist nicht allein zum schlafen da....


Nach oben
  
 Verfasst: 31.08.2017 - 20:46
Benutzeravatar
Profil
Kristina Schnoor hat geschrieben:
tadar.... und gleich das nächste Fettnäpfchen Wieland.
es heisst Chyria !!! 8)


Mag ja sein, dass Chyria die richtige Schreibweise ist, heißen tut es aber Kyria :mrgreen:

Gruß
Mathias


Nach oben
  
 Verfasst: 01.09.2017 - 11:24
Benutzeravatar
Profil
Auch wenn dieses Jahr sehr anstrengend für mich war, hatte ich eine Menge Spaß.
Ich hatte einige gute Gespräche und viele nette Begegnungen.

Sehr gut gefallen hat mir dieses mal, dass man nicht nur viele "alte" Gesichter wieder gesehen hat, sondern das auch eine Menge neuer Spieler dabei waren.

Auch die Menge an Plot und Action hat mir gut gefallen.
Es war nicht zu viel als das es nervig wird, aber es war schon spürbar.
Auch das die Angriffe sich auf den Rand der Stadt und die Gebiete um die Kanaldeckel (welche übrigens richtig gut gemacht waren) konzentriert haben, fand ich gut.
Dadurch war es möglich, diesen weitestgehend aus dem Weg zu gehen, bzw. sich zu entscheiden wann man sich beteiligen will.
Ich bin ja kein Fan von Plot, der einem mit dem nackten Arsch ins Gesicht springt.
Dafür bin ich einfach zu alt und müde. ^_^

Begeistert hat mich auch wieder, wie viele Leute bereit waren sich kreativ ein zu bringen und mit ihren Geschäftsideen die Stadt zu bereichern. (An dieser Stelle einen absoluten Daumen hoch für die unglaublich niedlichen Teddys und die Humpen voll Mitternachtskaffee.)

Ich möchte mich auch noch mal bei allen bedanken, welche mir auf dem Con geholfen haben, indem sie bei diversen Dingen mit angepackt haben.
Ohne Euch währe es mir so kurz nach meiner OP nicht möglich gewesen zu kommen.

Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Jahr und noch mehr Abenteuer in meiner Lieblingsstadt.

_________________
Tore Boerenson
[Schatzmeister der Gilde der Händler, Handwerker und Dienstleister zu Tulderon]


Nach oben
  
 Verfasst: 02.09.2017 - 12:10
Benutzeravatar
Profil
Rückmeldung von mir, allerdings nicht wirklich ein Feedback zu 2017 sondern generell zum Tulderon.

Die Wochen vor einem Spiel habe ich bereits Schmetterlinge der Vorfreude in meinem Bauch. Die Stunden der Anfahrt und der Moment wenn ich das Tor der Wasserburg Heldrungen sehe sind mit den Worten: heimkommen zu bezeichnen. Die paar Tage im Jahr sind mir sehr wichtig und ich geniesse diese wie kaum andere. Schon im Frühjahr beginne ich die Wochen bis zum Spiel zu zählen.

Daher danke ich allen die seit meinem erten Tulderon in 2004 zu diesem Erlebnis beigetragen haben. Dazu zählen alle Orga Mitglieder (ob noch dabei oder nicht mehr), alle die als NSC fungiert haben, alle Spieler (viele von denen die nicht mehr da sind würde ich gerne mal wieder sehen und ich freue mich über jeden neuen), aber auch den Leuten der Burg die seit Jahren ein gutes Essen liefern und uns dem Rahmen für unser Spiel bereitstellen.

Ich danke Euch allen und hoffe das wir noch lange Spass zusammen haben werden!

Grüße
becko


Nach oben
  
 Verfasst: 02.09.2017 - 14:11
Benutzeravatar
Profil
So ist das - Becko - und das ist gut so!
Ist so ein bissel wie früher als Kind mit Weihnachten. Und ich genieße jeden Moment in dem ich mich wieder als Kind fühle :P .

Da fällt mir ein, ich wollte ja schon bestimmt seit 2 oder 3 Jahren mal mit etwas Alc in der Biblo aufschlagen... 2018 aber dann ganz bestimmt.

Gruß
Mathias


Nach oben
  
 Verfasst: 02.09.2017 - 15:53
Profil
So, auch mal nen Rückblick von mir. Insgesamt hat mir das Spiel deutlich mehr Spaß gemacht als 2016, trotz 19h-Schichten als Stadtwache. Das, was ich so an Plot mitbekommen habe, war unterhaltsam und gut umgesetzt. Dazu, wie üblich, eine super Atmosphäre, wobei ich das Gefühl hatte, das die Stadt dieses Jahr deutlich voller war als 2016.

Besonders hervorhebenswert waren:

Positiv:
- Der Plot: unterhaltsam und spannend. Und aus Sicht der Stadtwache gabs gut was zu tun. Besonders bedanken möcht ich mich da bei dem Fossor, der mit einem "hui" im Kanalschacht verschwunden ist und den verfolgenen Trupp damit köstlich amüsiert hat :)
- Die Kinderbetreuung: Hochachtung davor, was Ihr dort aufgezogen habt. Bootstour, Jugger, Basteleien und anderes; Ihr habt euch da echt mächtig ins Zeug gelegt und wurdet, so war zumindest mein Eindruck, mit Begeisterung belohnt.
- Vogelschießen der Bürgergilde: Zwar weniger Teilnehmer als im Vorjahr, dafür aber mit deutlich verbesserter Treffsicherheit (welche beim Kommandanten seltsamerweise in den entscheidenden Momenten schwächelte). Und auch die Ladies-Night, die zur selben Zeit stattfand, wurde ohne größere Blessuren weggesteckt.

Negativ:
- Die Stadtbeleuchtung: Ich hab diesen Punkt letztes Jahr schon arg kritisiert, dieses Jahr muss ich leider noch deutlicher werden. Einerseits ist es zwar gut, das wir einen Beauftragten für die Beleuchtung hatten. Wenn dieser jedoch seiner Verpflichtung nicht nachkommt bzw. wegen minderwertigen Lampen nicht nachkommen kann, ist das Scheiße!
So gab es einen nächtlichen Kampf im Mirakelstieg, der nicht mehr grenzwertig war, sondern einfach gesundheitsgefährdend. Dadurch, das kaum Lampen brannten, konnte man weder die rumstehenden Lampen noch die Lampenhalterungen sehen und ist im Gewusel zwangsläufig gegen gelaufen bzw. drüber gestolpert.

Daher würde ich vorschlagen, das fürs nächste Tulderon der Preis einmalig um 10€ erhöht wird, damit neue Lampen angeschafft werden. Und dann bitte gleich LED-Lampen kaufen.
Wer jetzt aufschreit bezüglich Atmosphäre: Klar ist eine lodernde Flamme schöner und das normale Licht einer LED-Lampe ist nicht stimmungsfördernd. Ich hab dieses Jahr aber tolle Basteleien mit Scheinwerferfolie gesehen, womit dieser Kritikpunkt deutlich abgemildert wird. Dann muss man halt auf den Mittwoch einen Bastelabend machen, das wär was einmaliges und wir hätten dann Lampen, die gut aussehen, robuster und weniger störungsanfällig sind und mit einer Akku-/Batterieladung den ganzen Con aushalten.

Des weiteren sollte man drüber nachdenken, ob man nicht die Lampenhalterungen weiß streicht. Erstmal siehts für meinen Geschmack schicker aus und außerdem sind sie dann in der Dunkelheit doch etwas leichter zu erkennen.


Soviel von mir, ich freu mich aufs nächste Jahr mit hoffentlich neuer Beleuchtung, damit ich in dem Punkt wirklich überzeugend sagen kann: Die Straßen sind sicher!
Siegfried Berland


Zuletzt geändert von Thorben Jeß am 02.09.2017 - 16:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 Verfasst: 02.09.2017 - 16:12
Benutzeravatar
Profil
Thorben Jeß hat geschrieben:

Positiv:

- Vogelschießen der HHG: Zwar weniger Teilnehmer als im Vorjahr, dafür aber mit deutlich verbesserter Treffsicherheit (welche beim Kommandanten seltsamerweise in den entscheidenden Momenten schwächelte). Und auch die Ladies-Night, die zur selben Zeit stattfand, wurde ohne größere Blessuren weggesteckt.



Ach Quatsch, der Boris hat schon voll drauf gehalten auf den Vogel, der kann es eben nicht besser :mrgreen: . Ein Hoch auf Bürgerkönig Wieland

HHG? Was das denn? HHD würde es noch geben, hat aber auch nix mit dem Vogelschießen zu tun.
Die Bürgergilde veranstaltet das Schießen - merken! :twisted:

Gruß
Mathias


Nach oben
  
 Verfasst: 02.09.2017 - 16:20
Profil
Mathias K. hat geschrieben:
Thorben Jeß hat geschrieben:

Positiv:

- Vogelschießen der HHG: Zwar weniger Teilnehmer als im Vorjahr, dafür aber mit deutlich verbesserter Treffsicherheit (welche beim Kommandanten seltsamerweise in den entscheidenden Momenten schwächelte). Und auch die Ladies-Night, die zur selben Zeit stattfand, wurde ohne größere Blessuren weggesteckt.



Ach Quatsch, der Boris hat schon voll drauf gehalten auf den Vogel, der kann es eben nicht besser :mrgreen: . Ein Hoch auf Bürgerkönig Wieland

HHG? Was das denn? HHD würde es noch geben, hat aber auch nix mit dem Vogelschießen zu tun.
Die Bürgergilde veranstaltet das Schießen - merken! :twisted:

Gruß
Mathias


Ähm ja, bin da etwas durcheinander geraten, hab das mal gleich korrigiert. Nicht, das ich sonst nächstes Jahr als Vogel ende ;)


Nach oben
  
 Verfasst: 02.09.2017 - 22:17
Profil
Moin Tulderoner (und Orgas!)
In einigem bereits gesagten (schön voll dieses Jahr, viel Spaß gehabt, leider wenig Licht) kann ich mich anschließen. Laternenvorschlag klingt auch gut. Ansonsten:

Stadtbild: Was das immer wachsende Adelslager auf dem Schwanenhals angeht, so ist es verständlich, dass ich als Teil des Pöbels keinen Kontakt zu den hochwohlgeborenen Bewohnern habe. Dieses Jahr allerdings, als mehrfach die Pforten für Besucher geöffnet wurden, hatte ich das Gefühl auch mit dem Gefolge und einfachen Volk auf dem Hügel nicht ins Gespräch zu kommen, was ich schade fand.

Jobs: Obwohl die Stadt so voll war, war es teils schwer, an passendes Personal zu kommen. Allzu oft hatte ich das Gefühl, dass die Leute schlichtweg nicht auf das Geld aus einem Job angewiesen sind. Falls das so ist, wäre das sehr schade, denn neben der Eigenmotivation finde ich den Druck von außen, Geld zu verdienen, eine förderliche Spielkomponente. Dass es eine Gratwanderung ist und man niemanden vergraulen will, der das Ganze als Urlaub ansieht, sind Argumente die ich durchaus kenne - trotzdem, das Spiel kommt erst vollständig durch Arbeitsbeziehungen ins Rollen.
Eine ähnliche Faulheit war abzusehen wenn man die Leute nach ihrem Interesse an Armdrücken, Wettkämpfen oder ähnlichem fragte: Viele waren schlicht zu träge um sich für etwas anderes als ihren Job und abendliches Herumlungern zu begeistern. Umso mehr geht mein Dank und Respekt an Shorty und Matthis und alle anderen Beteiligten die es geschafft haben, mal wieder ein Juggerturnier trotz aller Widrigkeiten auf die Beine zu stellen.

Wache: Wo war die Wache? Bin kein einziges Mal kontrolliert worden auf der Brücke. Ich persönlich fand das zwar äußerst angenehm, aber wenn das so weitergeht, sparen sich die Leute bald den lästigen Gang aufs Amt...

Plot: Nichts von mitgekriegt. Einmal aus der Ferne eine Ratte gesehen und Gerüchte über ein Portal (schon wieder?) gehört. Gut so, dem war gut auszuweichen.

Kinder: Würde sehr gern mal hören, wie es den Kindern und insbesondere Jugendlichen dieses Jahr gefallen hat – wer selbst welche zum befragen zu Hause hat, könnte hier ja mal ein paar Stichworte schreiben.
Ich selbst fand es angenehm, nicht ganz so viel junges Volk in der Wache und an der Waffe zu sehen, verstehe aber durchaus auch den Frust, den die Halbstarken nach den Regeländerungen hatten. Die Neuregelung führte auf jeden Fall zu weniger jugendlichem Heldentum und stattdessen dazu, dass sich viele einen recht pragmatischen Job suchen mussten: Ein interessanter Nebeneffekt war, dass es immer jemanden gab den man schicken konnte zu Botengängen, Trägerjobs, Ausrufertätigkeiten und so weiter.

Sonstiges: Danke an alle Armdrücker und Liedersänger, an alle Jugger & Amüsierer, an den Anka Tulderon Pöbelblock, die Kinderbetreuer und meine neuen Thresenmädchen. Danke für die betrunkene Tätowiersession, Svente.
Auch so Charaktere wie die beiden Mägde und der (junge) alte Seemann haben mich sehr erheitert – immer spannend mal jemand zu sehen, der ein derart ungewöhnliches Charakterkonzept wählt und nicht den klassischen Held oder die Heldin verkörpern muss.
Danke an den Hauptmann fürs Posieren, vielleicht biete ich nächstes Jahr ja Zeichenkurse an.
Schön, dass der Fotograf in Klamotte war, hat dadurch weniger gestört.
Feedback für Affenfass gern an mich, Matthis ist hier glaub ich nicht so aktiv und ich würde dann weiterleiten.

So long, immer wieder spaßig, Mirjam aka Nisse.


Nach oben
  
 Verfasst: 04.09.2017 - 22:04
Benutzeravatar
Profil
Tja, dafür, dass ich knapp 20 Stunden anwesend war, hatte ich ein sehr intensives Spiel.
Besonders, wenn ich zur Begrüßung meinen Grundsteuer für ein wirklich heruntergekommendes Grundstück zahlen musste. Die tlw verblüfften Gesichter, als ich Samstagnachmittag über den Platz ging, haben die stressige Anreise wett gemacht. Und dafür, dass ich momentan erwerbslos bin, hatte ich wirklich viel zu tun.

Das Lichtproblem ist mir auch aufgefallen, das Juggerturnier war mal wieder schön und auch wenn ich aufgrund miener knappen Spielzeit nicht alle gebührend begrüßt habe, so möchte ich euch sagen: Danke und schön dass ihr da seid!

so far, B

_________________
Ich hasse Vampire!!! (Du auch? klick mich!)Bild


Nach oben
  
 Verfasst: 05.09.2017 - 20:07
Profil
Grundsteuer ist wichtig, Basti. Kannst froh sein, dass du ohne Strafe für "Heruntergekommenheit des gepachteten Grund und Bodens" davongekommen bist.


Nach oben
  
 Verfasst: 07.09.2017 - 02:55
Profil
Liebe alle,

einen herzlichen Dank allen Wählern bei der Bürgermeisterwahl für das Vertrauen...oder so (und die billigen Stimmen). Ich werde mein bestes tun um Dinge zu erreichen!

Danke insb. an Herrn Federkiel Jnr. (ach du meine Güte...ich habe es wirklich nicht so gemeint...ok...doch irgendwie...aber auch irgendwie nicht...du weißt schon...ich muss dich eigentlich richtig doof finden...aber es geht nicht...ich bin zerrissen :P), meine starken Schultern zum ausweinen in der Nacht (ihr wisst schon), die Auf- und Abbaucrew (liebe Leute, es wäre nur fair, wenn ihr euren Sch.. schon einlagern könnt, aber es wegen der Tetris-Problematik nicht direkt nach oben schleppen könnt, ihr dann wenigstens "etwas" hochtragen/helfen/es ordentlich verpacken würdet!), den Herrengesangsverein am Freitag im Affenfass (Öffnungszeiten sollten auf 1h-frühstück geändert werden), den nicht namentlich genannten Adel der sich heimlich bei den Gemulken herumtreibt, Menschen die bereit sind "mal eben" Pömpf NSC zu machen, die Üntrümülung für so viele Jahre Arbeit (es wird öffentlich ausgeschrieben werden, ich bin mir sicher!) und die professionellen Kollegen (inklusive gegenseitiges anpampen) und so vielen mehr.

Die KiTa Lösung fand ich sehr gelungen!

btw:
"Vergessene" Steuerabgaben sind nicht vergessen...Wir wissen wer ihr seid, wo ihr wohnt und wo eure Kinder zur Schule gehen!

lg
Micha

P.S.
wen es angehen mag...
Warum genau wohne ich jetzt zwischen deinen Brüsten? Wir werden darüber reden müssen!

_________________
Bild


Zuletzt geändert von Michael Schurig am 07.09.2017 - 03:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 Verfasst: 07.09.2017 - 03:00
Profil
P.P.S.

Miriam hat vollkommen recht! Steuerhinterziehung ist Hochverrat! Unsere Beamten werden euch finden!

Gez.
Der Bürgermeister

_________________
Bild


Nach oben
  
Auf das Thema antworten


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de