Hier geht es zum: Bilder Archiv Charakter Datenbank Wiki * Anmelden   * Registrieren

Phönix Carta

LARP-Forum der Phönix-Carta
Aktuelle Zeit: 19.09.2017 - 22:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Auf das Thema antworten
Autor Nachricht
 Verfasst: 06.06.2016 - 11:39
Benutzeravatar
Profil
Hallo zusammen.

Im Anschluss an ein Gespräch, welches ich mit Karsten Dallmayer nach dem Con geführt habe,
und das vielleicht auch schon im ORGA-Kreis diskutiert wurde, möchte ich die Idee einer
Regeländerung zu Artefakten hier noch einmal vorstellen.

Bisher ist es ja so, daß nur Wesen unter Einsatz Ihrer Quintessenz (MP), Artefakte zerstören
oder erschaffen können. Regeltechnisch bedeutet dies, daß Spieler MP permanent investieren
oder dazu gewinnen können. Das ist für beide Varianten meist unbefriedigend, da ein Spieler
entweder MP (=EP) gewinnt oder verliert und im seltensten Fall, in dem er andere Artefakte
zuvor erschaffen oder zerstört hat, mit +/- 0 aus der Sache hervorgeht. In meinem Fall kann
es sogar dazu kommen, daß unter Zwang Artefakte mit MP (=EP) erschafen werden, die dann
für immer verloren sind, bzw. mit sehr viel Glück nur zu 50% zurückgewonnen werden können.

Die Idee ist, daß die Zerstörung von Artefakten den MP-Pool von Spielern weder bereichert
noch mindert, sondern die freigesetzten MP in Materialien/Einzelteile zerlegt, die wiederum nur für den
Bau von Artefakten genutzt werden können. So verbleibt die magische Essenz im Spiel und sorgt für
weitere Dynamik (Diebstahl, Handel etc.).

Auch wäre die SL dann nicht mehr in Erklärungsnöten mit Sachen wie: "Diese Tür ist von unglaublich
mächtiger arkaner Struktur. Du spürst ein Potential von Quintessenz wie Du es zuvor noch nie... .
Was Du willst sie zerstören? Du kannst es auch?! Ach so ne, dann bringt sie Dir maximal nur 2 MP" :roll:
oder "Du kannst Sie nun mal nicht zerstören. Punkt aus." :evil:

Ich denke, diese Regelung wäre für pieler sowie Orgas eine befriedigendere Lösung als die momentane und
bietet darüber hinaus mehr Spiel-Potential.


Nach oben
  
 Verfasst: 06.06.2016 - 12:19
Profil
Ich empfinde die Idee als nicht schlecht. Genau weil dann eine EP Wanderung ausgeschlossen ist.

Die Lösung wäre im Grunde genommen genau wie geschrieben, dass Artefakt "Teile", wie auch immer man die nennt, dann die permanent gespeicherten MP darstellen. Wobei der Weg IN die Teile durch Permanenz möglich ist. Die Zerstörung aber nur die Teile ergibt, die dann praktisch als Ersatz für die permanenten MP genutzt werden können.

Außerdem kann man die Teile auch noch stehlen.

Das Problem ist der Übergang in ein solches neues System, falls es überhaupt gewünscht ist.


Nach oben
  
 Verfasst: 06.06.2016 - 15:51
Benutzeravatar
Profil
Ich möchte hier eigentlich nur schreiben, dass der oben genannte Vorschlag bereits in dieser oder ähnlichen Form existiert und in einigen Spielen Anwendung fand. Sucht, es gibt noch viel zu entdecken in der Phönix-Welt.


Nach oben
  
 Verfasst: 10.06.2016 - 16:00
Benutzeravatar
Profil
Marcus Rödiger hat geschrieben:
Ich möchte hier eigentlich nur schreiben, dass der oben genannte Vorschlag bereits in dieser oder ähnlichen Form existiert und in einigen Spielen Anwendung fand. Sucht, es gibt noch viel zu entdecken in der Phönix-Welt.


Falls Du die Minen und das "magiehaltige Erz" meinst: ja, ist mir bekannt. ;)

Mir geht es eher um den Verlust/Gewinn von MP für einzelne Spieler, bzw. Magier.

:idea:


Nach oben
  
 Verfasst: 18.08.2017 - 11:00
Benutzeravatar
Profil
Hat sich da eigentlich was zu getan?
 
Passend zum Thema Artefakte hätte ich da übrigens noch eine Frage:
 
Die Liste der herstellbaren Artefakte soll ja nur einen kleinen Ausschnitt der möglichen darstellen. Bezieht sich das nur auf eingebrachte Artefakte oder auch auf die Herstellung?
Wenn auch Herstellung, wie wurde das in der Vergangenheit gehandhabt? Hat da jemand Erfahrungen? Muss ja dann auch ein passendes Ritual, EP- sowie MP-Kosten und Wirkungsweise festgelegt werden. Denke das müsste man im Vorwege mit der Orga klären. Dann muss der Artefaktmagier den "Spruch" natürlich noch lernen. Versiegeltes Wissen will ich mal außen vor lassen bzw. ausschließen, sodass im Spiel Schriftrolle/Lehrmeister bleiben, mein Favorit aber Selbststudium wäre, finde ich irgendwie passend. Also gibt es da Beispiele aus der Vergangenheit?

Gruß
Mathias


 


Nach oben
  
Auf das Thema antworten


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Powered by phpBB ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de